user_mobilelogo

Gestern haben wir die Konfirmation hier in Frankenau musikalisch umrahmt.

Nun geht es in die wohlverdiente Sommerpause.
Onlinegottesdienste, Live-Gottesdienste, viele trauerfeiern und der Umzug haben Spuren hinterlassen. Nun werden wir neue Kraft schöpfen und im September geht es dann wieder los.
Wir wünschen euch allen eine schöne und erholsame Sommerzeit!

Musikalische Umrahmung zweier Konfirmationen am Wochenende

Am 10.07.2021 umrahmen wir eine Konfirmation in Armsfeld und am 11.07.2021 eine weitere in unserer Wahlheimat Frankenau.
Danach geht es in die heiß ersehnte Sommerpause. Seit einem Jahr haben wir ununterbrochen gearbeitet. Es war nicht nur durch die Corona-Pandemie ein anstrengendes Jahr.
Deshalb freuen wir uns wahnsinnig auf die nun folgende freie Zeit. Im Herbst werden auch meine Chöre wieder die Proben beginnen. Und im September ist ein weiteres Konzert geplant.

Doro Joern

Welkende Blüte

Unter diesem Titel ist im Frühjahr ein neues Lied entstanden. Dorothee wurde durch einen Weihnachtsstern der gerade am Verblühen war, zu einem Lied vom Werden und Vergehen inspiriert.

In mir ist ein Singen

Ein passender Song zu unserem Namen: 

Vivamus Sonus - Lebe den Klang!

Dorothee hat Anfang diesen Jahres zwei wunderschöne Songs geschrieben.

In mir ist ein Singen

Welkende Blüte

 

 

Unser Konzertgottesdienst in voller Länge kostenlos auf YouTube

Für alle die letzten Sonntag nicht dabei sein konnten. Am kommenden Sonntag senden wir einen Mittschnitt unseres Konzertgottesdienstes aus Frankenau auf YouTube. Natürlich bleibt das Video auch danach weiter online.

Sämtliche Stühle waren besetzt!

Einen besonderen Auftritt hatten wir am 27.6.2021 in unserer Wahlheimat Frankenau.

Alle Stühle waren besetzt und endlich durften wir auch wieder gemeinsam singen.

Die Lieder erzählten vom Werden und Vergehen und von der Dankbarkeit.

Das Publikum war eingeladen mitzusingen worum es sich nach so langer Zeit des Nichtsingens nicht zweimal bitten ließ.

Wenn der letzte Schlussakkord verklungen ist...

...dann ist noch nicht Schluss!

Nun ist abbauen und verladen angesagt. Mittlerweile sind wir gut aufeinader eingespielt. Alles verläuft Hand in Hand.
Das Video zeigt den Abbau im Schnelldurchlauf.

Nach dem Aufbau ankommen...

Wenn die Technik steht, ist es an der Zeit sich warmzuspielen und sich auf den Raum und seine Atmosphäre einzustimmen.
Das Video vermittelt einen kleinen Eindruck davon.

Bei den Proben zugeschaut!

Wir haben auf YouTube eine neue Playlist eingerichtet. Nun habt ihr die Möglichkeit, uns auch einmal bei den Proben zuzusehen. 
Weil wir in den Proben keine Bühnenkleidung tragen und auch nicht vorher extra in die Maske gehen, haben wir die Playlist "Ungeschniegelt" genannt.

Dem Fußball geschuldet kamen erwartungsgemäß nicht ganz so viele Besucher.
Dennoch war es ein sehr schöner Abend und ein dankbares Publikum.

Nächsten Sonntag (27.6.2021) sind wir hier in Frankenau zu Gast!

Bildschirmfoto 2021 06 19 um 23.38.00

Eine Reaktion auf Facebook über die wir uns sehr gefreut haben.

 

Der "Tourbus" ist startklar!

Wir sind überglücklich. Endlich geht es wieder los.
Das Equipement ist verstaut und um 16 Uhr ist im Pfarrhausgarten in Kleinern Aufbau angesagt.
Um 19 Uhr beginnt das Konzert.

WhatsApp Image 2021 06 19 at 11.57.27

WhatsApp Image 2021 06 19 at 11.57.27 1

Ein erfolgreiches Probenwochenende liegt hinter uns

Es wird wieder einige Uraufführungen geben. Die Konzertprogramme stehen nun fest.

Am 19.6.2021 sind wir um 19:00 Uhr im Pfarrgarten Kleinern zu Gast und am 27.6.2021 um 17:00 Uhr geben wir ein Konzert in unserer Wahlheimat Frankenau.

WhatsApp Image 2021 06 13 at 17.03.46

Neue Songs von uns und anderen

Heute haben wir mit der Songauswahl für unsere Auftritte imJuni begonnen und die ersten Songs arrangiert und geprobt.
Wir freuen uns riesig!

plakat konzert frankenau1

Das Jahr 2020 war weltweit ein außergewöhnliches Jahr!

Die Corona-Pandemie hatte uns fest im Griff und vieles was vorher selbstverständlich war, war nun nicht mehr möglich. Gerade wir Künstler und Freischaffende hatten einen schweren Stand. Dennoch können wir auch dankbar zurückblicken. In diesem Video berichte ich in groben Zügen, wie es uns ergangen ist.

Das "Offene Singen" ist eine Veranstaltung der Evangelischen Kurseelsorge in Reinhardshausen.

Jeden Mittwoch treffen wir uns in Reinhardshausen in der Wandelhalle.

Da wir diese Veranstaltung zur Zeit vor Ort nicht anbieten können, haben wir uns entschieden, das "Offene Singen" online anzubieten.

Unter dem Link http://offenessingen.vivamussonus.de 
kommen Sie zu den Livesendungen die wir regelmäßig Mittwochs um 19 Uhr ausstrahlen. Via Live-Chat können während der Sendung aus einer Liste von über 130 Liedern Wünsche geäußert werden. Das Offene Singen hat mittlerweile Fans in ganz Deutschland die regelmäßig an den Veranstaltungen teilnehmen. Die Sendungen können auch jederzeit nachträglich angeschaut werden.

Wie ein Tropfen der im großen See weite Kreise zieht!

Unser neuster Song möchte Mut machen. Wie oft ist zu hören: "Ich kann ja doch nichts machen...", "Was kann ich schon ausrichten?".
Das wir durchaus etwas verändern können erleben wir gerade durch Greta, die sich für den Klimaschutz einsetzt. Trotz aller Anfeindungen lässt sie sich nicht von ihrem Ziel abbringen und hat sogar erreicht, das der Klimaschutz europaweit an Bedeutung gewonnen hat. In dem Lied geht es aber nicht um den Klimaschutz. es geht auch nicht darum, die Person Greta auf einen Tron zu heben. Es geht darum, am Beispiel der Greta Mut zu machen. 
Die Uraufführung in Allendorf/Hardtberg kam gut an und die Besucher belohnten uns mit viel Applaus.

Waldeck liest - Literarischer Herbst 2018

cover quelle2

Veranstalter: Wajuku - Waldecker Förderverein für Kinder, Jugend und Kultur e.V.

Montag, den 22. Oktober 2018 um 19.00 Uhr

in der Klosterkirche Netze, Marienthalweg, Waldeck – Netze

„Die Quelle meiner Gedanken“ Literarisch-musikalisches Programm von Jörn Schimmelmann und Dorothea Stock

 

Menschenjunges

Vor vier Jahren durfte ich schon die Taufe der kleinen Schwester des Täuflings begleiten.

Auch damals hatten sich die Taufeltern das Lied "Menschenjunges" von Reinhard Mey gewünscht. 

Spontan sangen wir auf Wunsch der Pfarrerin am Schluß das Segenslied: "Geh in Gottes Frieden" als Duo.

Reinhardshausen, 23.9.2018

Mensch gehts mir gut!

joern doro

Unter dieses Motto stellten wir unser erstes Konzert. Ein halbes Jahr zuvor saß Dorothea noch in den Zuschauerreihen bei einem meiner Konzerte. Und nun traten wir das erste Mal gemeinsam auf. Ein wenig Erfahrung, wie das Zusammenspiel sein kann, hatten wir beim Offenen Singen in Reinhardshausen machen dürfen. Aber ein ganzes Konzert ist schon eine andere "Hausnummer".

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.